REEZ

Hundezentrum

Spieletisch

Unser neuer Spieletisch ist da – 100 Trainingsideen zum Schieben, Drücken, Ziehen, Drehen, Klappen uvm. Ihr Liebling wird begeistert sein: höhenverstellbarer Tisch mit 6 Denkspielen: 034

aus Fichtenholz: 220€ + 19% USt = 261,80€ (indoor)

aus Lärchenholz (wetterbeständig): 330€ + 19% Ust = 392,70€ (outdoor)

merlot_spiel merlot_spiel2 merlot_spiel1 018

DogEMotion-Coach – reezhundekompetenz – Gutenzell – 22.06.2015

LEHRGANG DogEMotion-Coach
ab 22. Juni 2015 in Deutschland – 3 Plätze frei

Kursort: D-88484 Gutenzell

(Motion = Bewegung; Emotion = Gemütsbewegung)

merlot_spiel1 Laufband

Die Beschäftigung des Hundes ist – wie nie zuvor in der Kynologie – ein großes Thema geworden. Kaum eine Woche vergeht, in der nicht irgendwo eine neue Beschäftigungsmöglichkeit geboren wird und Über- und Unterforderung sowie Stress sind große Themen im Zusammenhang mit der Auslastung des Hundes auf körperlicher, aber auch emotionaler Ebene.

Der DogEMotion-Coach versteht sich als einer, der Hunde individuell einschätzen, für sie richtige Konzepte der körperlichen, mentalen und emotionalen Ebene erstellen und diese auch begleiten kann. Er erkennt die physischen und psychischen Grenzen des Hundes, weiß ihn richtig zu fördern und zu fordern und seinen Hundemenschen Mittel und Wege aufzuzeigen, den Hund seinem Ursprung und Wesen entsprechend zu beschäftigen.

Zielgruppe: HundetrainerInnen, die eine Zusatzqualifikation anstreben; Beschäftigungs-begeisterte, die ihren Hund richtig fördern und fordern möchten und über entsprechendes kynologisches Grundwissen verfügen

Voraussetzungen: Alltagsgehorsam; Motivationsfähigkeit; gültige Tollwutimpfung für den Auslandsaufenthalt

Erstes Modul: 22. bis 24. Juni 2015, jeweils 10.00 bis ca. 16.30 Uhr:

Theorie: Alltagsgehorsam, Bewegungslehre, Warm up und Cool down, Erkennen von anatomischen Strukturen und deren richtige Bewegung, Konditionstraining, Balancegefühl

Praxis: Übungen zum Alltagsgehorsam, zur Balance, Stabilisationsübungen, Konditionsaufbau, Erkennen von „Schwachstellen“, praktische Übungen zum Warm up und Cool down selbst entwickeln und anwenden

Zweites Modul: 16. bis 18. Juli 2015, jeweils 10.00 bis ca. 16.30 Uhr:

Theorie: Bindungs- und Beziehungsaufbau sowie Unsicherheits- und Angstlösung durch „hautnahe“ Beschäftigung, also das Heranarbeiten des Hundes an den Menschen, z.B. durch Dogdancing. Selbstbewusstseinsfördernde Beschäftigungsarten wie Trickdog oder Intelligenzspiele.

Praxis: Von der Musik zur Choreographie, Tanzen auf Marken, Distanzarbeit im Dogdancing, Verbesserung der Bewegungsabläufe durch kleine Tricks und Hilfen; Problemorientiertes (z.B. bei Problemen im Bewegungsapparat oder bei Unsicherheitsproblemen …) Trickdog

Drittes Modul: 30. Juli bis 2. August 2015, jeweils 10.00 bis ca. 16.30 Uhr:

Theorie: Spielerische Beschäftigung, Woodility, Degility, sinnvolle Ballspiele, Spiel- und Balance- sowie Bodenarbeitsübungen verbinden, Baupläne für neurologische Pfade, Bodenarbeits- und Woodility-Kombigeräte (z.B. Balancebalken mit Suchöffnungen)

Praxis: Wir entwerfen und bauen Woodility-Kombigeräte

Viertes Modul: 11. bis 13. September 2015: Nase und Natur, Freiheit mit Grenzen

Theorie: Nasenarbeit in der Natur, Möglichkeiten und Grenzen; richtiges Wandern mit Hund, Erstellen von Wanderkonzepten und geländeorientierten Nasenarbeitsmöglichkeiten, Duldungsübungen in der Gruppe, kontrollierter Freilauf: wann und wo möglich?

Praxis: Nasenarbeit, Umsetzen der Theoriekonzepte, geführte Wanderung, Dogdancing und Trickdog im Freien, Balanceübungen, Woodility, Alltagsgehorsam – einfach die gesamte Palette an Beschäftigungen auch im Freien umgesetzt

Abschlusstag: 10. Oktober 2015, 10.00 bis 16.30 Uhr:

20minütige Präsentation der 25seitigen Abschlussarbeit, die Theorie- und Praxiselemente enthalten soll

Anmeldeschluss: 1. Juni 2015

Beschränkte Teilnehmerzahl! Die Plätze werden in Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen vergeben.

Kosten: 2.400€ + 19% USt 456€, insgesamt 2.856,–, zahlbar in 5 Teilen à 480€ + 19% USt 91,20€, sohin insgesamt 571,20€. Der erste Teil wird bei Anmeldung fällig, die weiteren Teile jeweils 2 Wochen vor Stattfinden des jeweiligen Ausbildungsmoduls. Wird die Ausbildung auf einmal bezahlt, verringern sich die Kosten auf 2000€ + 19% USt 380€, insgesamt 2380€.

Ausbildung zur HundetrainerIn – reezhundekompetenz – Gutenzell – 11.05.2015

Ausbildung zur HundetrainerIn gemäß § 11 TSchG
ab 11. Mai 2015 in 88484 Gutenzell, Edelbeurer Str. 8:

noch 4 Plätze frei

Jetzt rasch informieren (kostenlos und unverbindlich)!

merlot_spiel2

Der Kompaktkurs der Trainerausbildung ist für all jene zukünftigen HundetrainerInnen gedacht, die nicht gerne im Fernstudium lernen und lieber den Frontalunterricht mit Workshopcharakter vorziehen. Er ist sehr lernintensiv, da die Lehrinhalte auf 4 Monate komprimiert sind!

Er beinhaltet drei Kompaktkurswochen mit theoretischen und praktischen Inhalten. Zwischen den Kurswochen sind schriftliche Arbeiten anzufertigen. Am Ende steht eine Abschlussprüfung und eine Abschlussarbeit.

ACHTUNG: Anmeldeschluss 15. April 2015

11. bis 17. Mai 2015

15. bis 21. Juni 2015

3. bis 9. August 2015

Abschlusstag: Samstag, 10. Oktober 2015

Ausbildungsplan:

1. Teil: Montag, 11. Mai bis Sonntag, 17. Mai 2015, jeweils 10.00 – 12.30 und 14.00 – 16.30 Uhr: Was ist ein Hund? Welpenentwicklung, Verhalten des Hundes, Sprache des Hundes, Lernverhalten des Hundes, Tierschutz, Rasseporträts, Bewegung des Hundes, praktische Übungen zum Alltagsgehorsam.

2. Teil: Montag, 15. Juni bis Sonntag, 9. August 2015, jeweils 10.00 – 12.30 und 14.00 – 16.30 Uhr: Hundekurs, Nasenschule, Beschäftigungsmöglichkeiten für Hunde, Normalverhalten, Verhaltensstörung, Angst, Stress, praktische Übungen zur Nasenschule, zur Beschäftigung, zum Stress- und Angstmanagement

3. Teil: Montag, 3. August bis Sonntag, 9. August 2015, jeweils 10.00 – 12.30 und 14.00 – 16.30 Uhr: Hundezucht, Ausstellungstraining, Farbtherapie, Bachblüten, Bodenarbeit, Unerwünschtes Jagdverhalten, Aggression, Kundenmanagement, Werbung, meine Hundeschule, praktische Übungen zur Bodenarbeit, zum unerwünschten Jagdverhalten, zur Aggression, Ausstellungstraining, therapeutisches Longieren

4. Teil: Abschlusstag: Samstag, 10. Oktober 2015, 10.00 – 12.30 und 14.00 – 16.30 Uhr: Abschlussprüfung, Präsentation der Abschlussarbeit

Kosten:

Im Gegensatz zur Trainerschule im Fernstudium sind die Kosten dieser Ausbildung geringer, da ausbildungsrelevante Bücher NICHT im Ausbildungsbetrag enthalten sind! Auch entfallen Verpackungs- und Portokosten für die Lehrbriefe. Es gibt hier auch keine Möglichkeit der Teilzahlung in 21 Teilen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf insgesamt 3.500 € zuzüglich 19% USt 665 €, insgeamt 4.165 € inklusive umfangreicher schriftlicher Unterlagen. Diese Kosten sind in 4 Teilen zu entrichten. Bei Anmeldung ist ein Betrag von 1.100 € + 19% USt, sohin 1.309 € zu bezahlen, danach fallen – jeweils bis 2 Wochen vor dem zu absolvierenden Teil – insgesamt 3 Mal 800 €+ 19% USt, somit 952 € an.

Wird die Ausbildung auf einmal bei Anmeldung bezahlt, so verringern sich die Ausbildungskosten auf 3.200 + 19% USt in Höhe von 608€, sohin 3.808€.

Anmeldung oder Rückfragen bitte unter: office@reezhundekompetenz.de


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12